Sollten Sie Fehler feststellen (Rechtschreibfehler, falsche Zuordnungen, Auslassungen, …) schicken Sie uns bitte eine kurze Mail an info@bridge-verband.de mit der entsprechenden Info. Wir werden den Sachverhalt dann prüfen und entsprechend in unsere Datenbestände einarbeiten.

Meisterschaftstitel von Helmut Häusler (13877)

Passbild
Titel gemeinsam mit
1. Platz Open Team
2016 , Berlin
Jörg Fritsche
Jörg
Fritsche
Michael Gromöller
Michael
Gromöller
Dr. Andreas Kirmse
Dr. Andreas
Kirmse
1. Platz Team Bundesliga
2016 , Kassel
Jörg Fritsche
Jörg
Fritsche
Wojciech
Gawel
Michael Gromöller
Michael
Gromöller
Rafal
Jagniewski
Dr. Andreas Kirmse
Dr. Andreas
Kirmse
Martin Rehder
Martin
Rehder
Klaus Reps
Klaus
Reps
3. Platz Open Team
2015 , Berlin
Jörg Fritsche
Jörg
Fritsche
Michael Gromöller
Michael
Gromöller
Dr. Andreas Kirmse
Dr. Andreas
Kirmse
Martin Rehder
Martin
Rehder
1. Platz Team Bundesliga
2015 , Kassel
Jörg Fritsche
Jörg
Fritsche
Tomasz Gotard
Tomasz
Gotard
Michael Gromöller
Michael
Gromöller
Dr. Andreas Kirmse
Dr. Andreas
Kirmse
Josef Piekarek
Josef
Piekarek
Martin Rehder
Martin
Rehder
Alexander Smirnov
Alexander
Smirnov
3. Platz Open Team
2014 , Berlin
Sabine Auken
Sabine
Auken
Michael Gromöller
Michael
Gromöller
Rafal
Jagniewski
Josef Piekarek
Josef
Piekarek
Roy Welland
Roy
Welland
1. Platz Team Bundesliga
2014 , Kassel
Jörg Fritsche
Jörg
Fritsche
Michael Gromöller
Michael
Gromöller
Dr. Andreas Kirmse
Dr. Andreas
Kirmse
Josef Piekarek
Josef
Piekarek
Martin Rehder
Martin
Rehder
Roland Rohowsky
Roland
Rohowsky
Alexander Smirnov
Alexander
Smirnov
2. Platz Open Team
2013 , Berlin
Jörg Fritsche
Jörg
Fritsche
Michael Gromöller
Michael
Gromöller
Dr. Andreas Kirmse
Dr. Andreas
Kirmse
Martin Rehder
Martin
Rehder
Roland Rohowsky
Roland
Rohowsky
1. Platz Team Bundesliga
2013 , Kassel
Jörg Fritsche
Jörg
Fritsche
Tomasz Gotard
Tomasz
Gotard
Michael Gromöller
Michael
Gromöller
Dr. Andreas Kirmse
Dr. Andreas
Kirmse
Josef Piekarek
Josef
Piekarek
Martin Rehder
Martin
Rehder
Roland Rohowsky
Roland
Rohowsky
2. Platz Team Bundesliga
2012 , Kassel
Michael Gromöller
Michael
Gromöller
Dr. Andreas Kirmse
Dr. Andreas
Kirmse
Josef Piekarek
Josef
Piekarek
Martin Rehder
Martin
Rehder
Alexander Smirnov
Alexander
Smirnov
6. Platz Open Team
2011 , Kassel
Dr. Michael Elinescu
Dr. Michael
Elinescu
Michael Gromöller
Michael
Gromöller
Dr. Andreas Kirmse
Dr. Andreas
Kirmse
Martin Rehder
Martin
Rehder
Dr. Entscho Wladow
Dr. Entscho
Wladow
1. Platz Open Team
2010 , Kassel
Dr. Michael Elinescu
Dr. Michael
Elinescu
Michael Gromöller
Michael
Gromöller
Dr. Andreas Kirmse
Dr. Andreas
Kirmse
Martin Rehder
Martin
Rehder
Dr. Entscho Wladow
Dr. Entscho
Wladow
1. Platz Team Bundesliga
2010 , Kassel
Dr. Michael Elinescu
Dr. Michael
Elinescu
Michael Gromöller
Michael
Gromöller
Dr. Andreas Kirmse
Dr. Andreas
Kirmse
Josef Piekarek
Josef
Piekarek
Martin Rehder
Martin
Rehder
Alexander Smirnov
Alexander
Smirnov
Dr. Entscho Wladow
Dr. Entscho
Wladow
2. Platz Open Paar
2009 , Bonn
Dr. Andreas Kirmse
Dr. Andreas
Kirmse
3. Platz Individual Open: Lore Tolsdorff-Pokal
2009 , Kassel
2. Platz Individual Open: Lore Tolsdorff-Pokal
2008 ,
2. Platz Individual Open: Lore Tolsdorff-Pokal
2007 ,
1. Platz Vereinspokal
2006
Frederic Boldt
Frederic
Boldt
Alexander
Dietrich
Dr. Helmut
Horacek
1. Platz Individual Open: Lore Tolsdorff-Pokal
2005 ,
1. Platz Team Bundesliga
2002
Dr. Michael Elinescu
Dr. Michael
Elinescu
Hans
Frerichs
Peter
Splettstößer jun.
Ulrich Wenning
Ulrich
Wenning
Dr. Entscho Wladow
Dr. Entscho
Wladow
1. Platz Open Team
2001 ,
Dr. Michael Elinescu
Dr. Michael
Elinescu
Hans
Frerichs
Peter
Splettstößer jun.
Ulrich Wenning
Ulrich
Wenning
Dr. Entscho Wladow
Dr. Entscho
Wladow
2. Platz Individual Open: Lore Tolsdorff-Pokal
2001 ,
2. Platz Open Paar
2000 ,
Peter
Splettstößer jun.
1. Platz Paare Herren
1999 ,
Peter
Splettstößer jun.
1. Platz Team Bundesliga
1999
Dr. Michael Elinescu
Dr. Michael
Elinescu
Hans
Frerichs
Peter
Splettstößer jun.
Ulrich Wenning
Ulrich
Wenning
Dr. Entscho Wladow
Dr. Entscho
Wladow
1. Platz Vereinspokal
1999
Jutta
Marschall
Alexander
Dietrich
Dr. Helmut
Horacek
Wolfgang
Marschall
3. Platz Open Paar
1999 ,
Peter
Splettstößer jun.
1. Platz Open Team
1997 ,
Herbert Klumpp
Herbert
Klumpp
Christian Schwerdt
Christian
Schwerdt
Peter
Splettstößer jun.
2. Platz Paare Herren
1997 ,
Peter
Splettstößer jun.
1. Platz Open Team
1996 ,
Herbert Klumpp
Herbert
Klumpp
Christian Schwerdt
Christian
Schwerdt
Peter
Splettstößer jun.
1. Platz Vereinspokal
1995
Berthold Engel
Berthold
Engel
Balázs
von Györffy
Josias Prinz zu Waldeck
Josias
Prinz zu Waldeck
3. Platz Open Paar
1995 ,
Peter
Splettstößer jun.
1. Platz Paare Herren
1994 ,
Peter
Splettstößer jun.
2. Platz Open Paar
1994 ,
Peter
Splettstößer jun.
1. Platz Open Team
1993 ,
Hans
Frerichs
Thomas
Schwenkreis
Peter
Splettstößer jun.
Josias Prinz zu Waldeck
Josias
Prinz zu Waldeck
Ulrich Wenning
Ulrich
Wenning
2. Platz Open Paar
1993 ,
Peter
Splettstößer jun.
1. Platz Mixed Paar
1992 ,
Lore
Tolsdorff
3. Platz Paare Herren
1992 ,
Peter
Splettstößer jun.
1. Platz Open Team
1991 ,
Lore
Tolsdorff
Thomas
Schwenkreis
Peter
Splettstößer jun.
Josias Prinz zu Waldeck
Josias
Prinz zu Waldeck
1. Platz Paare Herren
1991 ,
Peter
Splettstößer jun.
1. Platz Mixed Paar
1990 ,
Lore
Tolsdorff
1. Platz Open Team
1990 ,
Thomas
Schwenkreis
Peter
Splettstößer jun.
Josias Prinz zu Waldeck
Josias
Prinz zu Waldeck
1. Platz Open Paar
1990 ,
Peter
Splettstößer jun.
1. Platz Paare Herren
1989 ,
Peter
Splettstößer jun.
1. Platz Team Bundesliga
1989
Thomas
Schwenkreis
Peter
Splettstößer jun.
Josias Prinz zu Waldeck
Josias
Prinz zu Waldeck
2. Platz Open Team
1989 ,
Thomas
Schwenkreis
Peter
Splettstößer jun.
Josias Prinz zu Waldeck
Josias
Prinz zu Waldeck
1. Platz Open Paar
1988 ,
Peter
Splettstößer jun.
1. Platz Paare Herren
1988 ,
Peter
Splettstößer jun.
1. Platz Team Bundesliga
1988
Thomas
Schwenkreis
Peter
Splettstößer jun.
Josias Prinz zu Waldeck
Josias
Prinz zu Waldeck
1. Platz Mixed Paar
1987 ,
Lore
Tolsdorff
1. Platz Team Bundesliga
1987
Balázs
von Györffy
Thomas
Schwenkreis
Peter
Splettstößer jun.
Josias Prinz zu Waldeck
Josias
Prinz zu Waldeck
1. Platz Open Team
1986 ,
Detlef
von Gynz-Rekowski
Thomas
Schwenkreis
Peter
Splettstößer jun.
Josias Prinz zu Waldeck
Josias
Prinz zu Waldeck
2. Platz Paare Herren
1986 ,
Peter
Splettstößer jun.
3. Platz Mixed Paar
1986 ,
Lore
Tolsdorff
3. Platz Open Paar
1986 ,
Peter
Splettstößer jun.
1. Platz Mixed Paar
1985 ,
Lore
Tolsdorff
1. Platz Paare Herren
1985 ,
Peter
Splettstößer jun.
3. Platz Open Team
1984 ,
Detlef
von Gynz-Rekowski
Dirk Schroeder
Dirk
Schroeder
Thomas
Schwenkreis
Peter
Splettstößer jun.
Josias Prinz zu Waldeck
Josias
Prinz zu Waldeck
1. Platz Open Team
1983 ,
Detlef
von Gynz-Rekowski
Dirk Schroeder
Dirk
Schroeder
Thomas
Schwenkreis
Peter
Splettstößer jun.
Josias Prinz zu Waldeck
Josias
Prinz zu Waldeck
1. Platz Paare Herren
1983 ,
Peter
Splettstößer jun.
1. Platz Vereinspokal
1983
Kareen Schroeder
Kareen
Schroeder
Balázs
von Györffy
Dirk Schroeder
Dirk
Schroeder
3. Platz Open Paar
1983 ,
Peter
Splettstößer jun.
1. Platz Open Team
1982 ,
Thomas
Schwenkreis
Peter
Splettstößer jun.
Josias Prinz zu Waldeck
Josias
Prinz zu Waldeck
1. Platz Junioren
1981 ,
Peter
Splettstößer jun.
1. Platz Paare Herren
1981 ,
Peter
Splettstößer jun.
1. Platz Vereinspokal
1981
Kareen Schroeder
Kareen
Schroeder
Balázs
von Györffy
Dirk Schroeder
Dirk
Schroeder
2. Platz Open Team
1981 ,
Dr. Heinz von
Rotteck
Thomas
Schwenkreis
Peter
Splettstößer jun.
Josias Prinz zu Waldeck
Josias
Prinz zu Waldeck
1. Platz Mixed Paar
1980 ,
Lore
Tolsdorff
1. Platz Open Team
1980 ,
Thomas
Schwenkreis
Peter
Splettstößer jun.
Josias Prinz zu Waldeck
Josias
Prinz zu Waldeck
1. Platz Vereinspokal
1980
Kareen Schroeder
Kareen
Schroeder
Balázs
von Györffy
Dirk Schroeder
Dirk
Schroeder
2. Platz Paare Herren
1980 ,
Peter
Splettstößer jun.
3. Platz Junioren
1980 ,
Peter
Splettstößer jun.
1. Platz Open Team
1979 ,
Dr. Heinz von
Rotteck
Thomas
Schwenkreis
Peter
Splettstößer jun.
Josias Prinz zu Waldeck
Josias
Prinz zu Waldeck
1. Platz Vereinspokal
1979
Kareen Schroeder
Kareen
Schroeder
Balázs
von Györffy
Dirk Schroeder
Dirk
Schroeder
2. Platz Paare Herren
1979 ,
Peter
Splettstößer jun.
1. Platz Mixed Paar
1978 ,
Colette
Rumpel
3. Platz Paare Herren
1978 ,
Peter
Splettstößer jun.
1. Platz Open Team
1977 ,
Dr. Heinz von
Rotteck
Thomas
Schwenkreis
Peter
Splettstößer jun.
Josias Prinz zu Waldeck
Josias
Prinz zu Waldeck
1. Platz Vereinspokal
1977
Kareen Schroeder
Kareen
Schroeder
Balázs
von Györffy
Dirk Schroeder
Dirk
Schroeder
1. Platz Open Team
1976 ,
Dr. Heinz von
Rotteck
Thomas
Schwenkreis
Peter
Splettstößer jun.
Josias Prinz zu Waldeck
Josias
Prinz zu Waldeck
1. Platz Vereinspokal
1976
Kareen Schroeder
Kareen
Schroeder
Balázs
von Györffy
Dirk Schroeder
Dirk
Schroeder
3. Platz Open Paar
1976 ,
Peter
Splettstößer jun.
3. Platz Open Paar
1975 ,
Peter
Splettstößer jun.
3. Platz Open Paar
1974 ,
Peter
Splettstößer jun.

Kapitän

Mit 14 durch einen Nachbarn zum Bridge gekommen.

52 deutsche Meisterschaften Bronze Medaille Paar Europameisterschaft Monte Carlo 1980 Silber Medaille Champions Cup Paris 2009, Bronze Medaille Champions Cup Zagreb 2016

Spieler der deutschen Nationalmannschaft: Junioren Team EM: Kopenhagen 1974, Lund 1976, Stirling 1978 (4.Platz), Tel Aviv 1980 (4.Platz) Offene Team EM: Helsingör 1977, Birmingham 1981 (6.Platz), Wiesbaden 1983 (6.Platz), Salsomaggiore 1985, Killarney 1991, Malta 1999, Teneriffa 2001 Offene Team Olympiade: Monte Carlo 1976, Valkenburg 1980, Rhodos 1996

Kapitän der deutschen Nationalmannschaft: Offene Team EM: Pau 2008 (Bronze-Medaille), Ostende 2010, Dublin 2012 Offene Team WMSG: Peking 2008 (4.Platz), Lille 2012 Bermuda Bowl: Sao Paulo 2009 (5.Platz), Bali 2013

1989-1996 Vizepräsident des DBV, Ressort Sport 1992-1996 Mitglied des DBV-Ausbildungsausschusses 1999-2001 Mitglied des EBL Systemkomitees 2001 bis heute Mitglied des DBV-Sportgerichts

DBV-Bridgelehrer DBV-Turnierleiter Gold EBL-Turnierleiter NBO International Autor im Bridgemagazin

Mein schönstes Bridgeerlebnis: Nach zwei Kopfoperationen brachte ich meiner Partnerin ein Bridgebuch ihres Lieblingsautors ins Krankenhaus, um sie langsam wieder an das Spiel zu gewöhnen. Doch sie hatte große Mühe, alleine die Punkte der auf dem Buchdeckel abgebildeten Hand zu zählen. Als wir am nächsten Tag die Übung wiederholten, ging es ganz flüssig – leider nur bei dieser Hand. Sie hatte die Punktzahl vom Vortag noch behalten! Bei anderen Händen war es fast so mühsam wie am Vortag. Sie übte aber fleißig weiter, und fünf Wochen später spielten wir wieder Turnier. Das war für sie zwar noch anstrengend, doch es hielt sie nicht davon ab, das Wochenende darauf mit ihrer Kurzhaarfrisur an der Deutschen Mixed-Meisterschaft teilzunehmen – und den Titel zu gewinnen!