Archiv: DBV-News

DBV-Pokal Finale 2015

Das siegreiche Team des BSC Essen 86
<<<    1/3    >>>
Das siegreiche Team des BSC Essen 86
<<<    1/3    >>>

 

Platzierungen

1. BSC Essen 86 e.V.:
Hartmut Brückner, Dr. Claus Günther, Roland Rohowsky, Ralf Speckmann
2. Karlsruher Bridge-Sport-Club e.V.:
Herbert Klumpp, Roland Kühnle, Yves Mucha, Ulrik Wittek
3. Bridgeclub München e.V. :
David Cole, Paul Grünke, Peter Jokisch, Udo Kasimir

Ergebnisse

Anmeldungen

Dokumente

Das Finalwochenende im DBV-Pokal wurde am 21. und 22. November 2015 im Maritim Konferenzhotel, Rheinstr. 105, 64295 Darmstadt gespielt.

Teilnehmer waren die siegreichen Teams aus den Viertelfinalspielen: BC Kiel 1, BSC Essen 86, Karlsruher BSC und BC München.

Die Halbfinals wurden vom BSC Essen 86 und dem Karlsruher BSC gewonnen; diese beiden Clubs spielen nun um den Titel, während der BC Kiel 1 und der BC München e.V. das “kleine” Finale bestreiten.

Das Finale gewann der BSC Essen 86 (Hartmut Brückner - Ralf Speckmann, Dr. Claus Günther - Roland Rohowsky) mit 139:101 gegen den Karlsruher BSC (Roland Kühnle - Ulrik Wittek, Herbert Klumpp - Yves Mucha).

Das kleine Finale um die Bronzemedaille gewann der BC München e.V. (Peter Jokisch - Udo Kasimir, David Cole - Paul Grünke) mit 202:52 gegen den BC Kiel 1 (Jochen Paustian - Prof. Dr. Roland Schmidt, Manfred Kastell - Prof. Dr. Ulrich Spengler).

Herzlichen Glückwunsch!

Hier finden Sie alles Wissenswerte zu den Zwischenrunden im Oktober

Erstellt am 16.11.2015