DBV-News

Deutsche Damen-Paarmeisterschaft

Gold geht an Karin Wenning und Ingrid Gromann
<<<    1/5    >>>
Gold geht an Karin Wenning und Ingrid Gromann
<<<    1/5    >>>

 

Platzierungen

1. Ingrid Gromann, Karin Wenning
2. Anne Gladiator, Elke Weber
3. Anja Alberti, Mirja Schraverus-Meuer

Ergebnisse

Anmeldungen

Dokumente

Die Deutsche Damen-Paarmeisterschaft 2016 fand am 29. und 30. Oktober in Darmstadt statt.

Die Medaillen gehen an:

Gold: Karin Wenning - Ingrid Gromann

Silber: Elke Weber - Anne Gladiator

Bronze: Anja Alberti - Mirja Schraverus Meuer

Herzlichen Glückwunsch!

Wie geht es mit der Deutschen Damen Paar Meisterschaft im nächsten Jahr weiter?

Auf Vorschlag des um drei Damen erweiterten Sportausschusses hat das DBV-Präsidium am 16. Oktober 2016 „Auf- und Abstiegsregelungen sowie weitere Bestimmungen zum neuen Paarliga-System des DBV“ beschlossen. Details finden Sie hier.

Die Regelungen beziehen sich auf die Paarturniere in Ligaform als Nachfolge der Deutschen Herren Meisterschaft (Rotteck Pokal) und Deutschen Damen Paar Meisterschaft.

Es gibt bereits 2016 drei Open Paar Bundesligen (mit jeweils 26 bis 28 Paaren) und drei Open Paar Regionalligen.

2017 werden (in Abhängigkeit von der Anzahl der Meldungen) zwei bis drei Damen Paar Bundesligen (in Nachfolge der Deutschen Damen Paar Meisterschaft) hinzukommen.

Die direkte Qualifikation von Paaren zu den Damen Paar Bundesligen 2017 erfolgt durch Platzierungen bei der diesjährigen Deutschen Damen Paar Meisterschaft.

Unveränderte Paare sind dabei wie folgt qualifiziert:

Für die 1. Damen Paar Bundesliga: Platz 1-24 der Damen Paar Meisterschaft 2016

Für die 2. Damen Paar Bundesliga: Platz 25-48 der Damen Paar Meisterschaft 2016

Für die 3. Damen Paar Bundesliga: Platz 49-73 der Damen Paar Meisterschaft 2016

Als Unterbau der drei Open Paar Bundesligen und der zwei bis drei Damen Paar Bundesligen wird es ab 2017 bis zu vier Open Paar Regionalligen geben. (2016 sind es drei Open Paar Regionalligen.)

Weitere Details hierzu finden Sie her.

Es ist vorgesehen, die Open Paar Bundesligen und die Damen Paar Bundesligen am 28. und 29.10. 2017 (je nach Hotelverfügbarkeit evtl. eine Woche früher) gemeinsam am selben Ort stattfinden zu lassen. Damit wäre dann der Übergang von den Deutschen Damen- und Herren Paar Meisterschaften zu einem Open- und Damen-Paar-Ligasystem nahtlos vollzogen.

Zur Zeit ist der DBV noch auf Hotelsuche für diese Großveranstaltung in einem Jahr, da Platz für 66 bis 80 Tische benötigt wird. Es gibt derzeit noch Schwierigkeiten, ein entsprechend großes Hotel zu akzeptablen Preisen in zentraler Lage in Deutschland möglichst mit ICE-Anschluss zu finden. Hinweise sind willkommen, da unsere Stammhotels in Kassel und Berlin entweder nicht den Platz haben, ausgebucht sind oder nicht hinreichend zentral liegen.

(Letzte Aktualisierung am 24.10.2016)

Erstellt am 28.01.2016