DBV-News

Open-Paar-Liga 2018

1. Open-Paar-Bundesliga 2018 - Die Medaillengewinner
1. Open-Paar-Bundesliga 2018 - Die Medaillengewinner

 

Ergebnisse

Dokumente

Open-Paar-Bundesligen

Die drei Open-Paar-Bundesligen fanden am 27./28. Oktober 2018 in Kassel statt.

Gold in der 1. Open-Paar Bundesliga geht mit einem deutlichen Vorsprung an Sabine Auken und Roy Welland vor Helmut Häusler und Dr. Andreas Kirmse und Reiner Marsal und Herbert Klumpp.

In der 2. Open-Paar Bundesliga gewinnt mit Claudia Vechiatto und Hartmut Kondoch ein weiteres Mixed-Paar.

Paul Orth und Ralph Retzlaff gewinnen die 3. Open-Paar-Bundesliga.

Alle Ergebnisse und Details rund um die Open-Paar-Bundesliga 2018 finden Sie unter nebenstehendem Link.

Open-Paar-Regionalligen

Am 13./14. Okt. fanden bereits die Open Paar Regionalligen West und Mitte statt, die RL Süd am 20./21. Oktober und die Regionalliga Nord am 27./28. Oktober.

In Essen gewann das Paar Ulrich Bongartz und Torsten Waaga; in Darmstadt Rudolf Deußer und Wolfgang Schmitt-Schröder und in Augsburg Stefan Edelmann und Dr. Matthias Rapp. In Norden gewannen Ronald Kalf und Georg Kippenberg vor Andrzej Grzesik und Prof. Dr. Paul Margaretha. Die fünf Paare haben sich damit die Spielberechtigung für die 3. Open-Paar-Bundesliga 2019 erkämpft.

Über die nebenstehenden Links finden Sie die Ergebnisse im Detail.

Insgesamt haben an der Open-Paar-Liga in diesem Jahr 174 Paare teilgenommen, davon 80 in den Bundesligen und 94 in den vier Regionalligen, wobei die Regionalliga Nord allein 47 Paare anlockte. Gegenüber dem Vorjahr konnte die Open-Paar-Liga einen Zuwachs von 12 Paaren verzeichnen.

Informationen zu den Paar-Ligen 2017 finden Sie hier.

Eckhard Böhlke, DBV-Vizepräsident
Leistungssport – Turnierleitung – Turnierrecht

(Letzte Aktualisierung am 29.10.2018)

Erstellt am 30.03.2018