Jugend

Frankfurt Cup 2019

 

10 Mannschaften aus 5 Nationen (unter 20 Jahren) spielen in Frankfurt um den Sieg. Je zwei Mannschaften aus Frankreich, den Niederlanden, Tschechien und vier deutsche Mannschaften kämpfen um den Sieg im Keller von “Wein im Hof”. Das Turnier findet am Samstag von 10 – 18 Uhr (Pause zwischen 14 und 15 Uhr) und am Sonntag von 10 – 15 Uhr statt.

Alle Mannschaften würden sich über interessierte Besucher freuen…..

Sollten Sie dieses Turnier auch mit einer Spende unterstütze wollen, wäre ich sehr dankbar. Sie können mich unter der Adresse des deutschen Jugendkaders erreichen (u20@hk-bridge.de) erreichen. Die ausländischen Mannschaften sind eingeladen und müssen nur ihre Anfahrt selbst bezahlen. Auf der anderen Seite haben wir den Vorteil gegen die besten Mannschaften Europas zu trainieren.

Bis auf Frankreich reisen alle anderen Mannschaften am Freitag an, um sich bei einem Individual-Turnier (dieses Jahr an 14 Tischen) zu messen. Im Laufe des Freitags erarbeitet der deutsche Kader die Voraussetzungen für dieses gemeinsame Abendessen und abut auch den Keller “bridge-tauglich” um.

Am Samstag wird in zwei Gruppen um den Einzug ins Halbfinale gekämpft. Der Tag wird abgeschlossen durch ein Stadtspiel. Hierbei müssen 8 Mannschaften, bestehend aus Teilnehmer jeder Nation (na gut, es sind mehr Deutsche dabei) Frankfurt erkunden und dabei Fragen zum Zeitgeschehen, zu Geschichte, zu Bridge-Problemen etc. beantworten. Sie sind darauf angewiesen miteinander zu reden, Informationen auszutauschen, Dinge zu bedenken…. Gibt es einen besseren Weg, die Wichtigkeit einer Gemeinschaft in Europa zu unterstreichen? Unterstützen Sie mich dabei.

Für Deutschland sind dabei:

Deutschland 1

Philipp Pabst – Viktor Otto, Felix Dörmer – Jannik Lepper

Deutschland 2

Maximilian Stepper – Sven Farwig, Tim Wrobbel – Ole Farwig, Karl Dransfeld – Marius Gündel

Deutschland 3

Kim Sanne – Fiona Farwig, Mona Rieger – Alexandra Dammann

Deutschland 4

Kevin Staus – Jannik Holzinger, Ruben Büttner – Aaron Büttner